Serverkonsolidierung


Windows Migration sowie Serverkonsolidierung sind momentan zwei der aktuellsten Themen in der IT. Eine vom IDC durchgeführte Studie faßt einige signifikante Aussagen zusammen:

•  40% der Unternehmen planen aktuell die Migration ihres Betriebssystems
•  78% der Unternehmen planen dies für die nächsten 12 Monate
•  Bevorzugtes Betriebssystem hierbei ist Microsoft Windows Server 2003
•  Zwei Drittel der Unternehmen wollen zeitgleich mit der Migration eine Konsolidierung ihrer Serverlandschaft durchführen


Windows 2000 Server wird ohnehin ab 2004 nach und nach vom Markt genommen. Microsoft stellt ab dem 1. April 2004 schrittweise den Vertrieb der verschiedenen Versionen von Windows 2000 Server ein. Als Ersatz dafür ist Windows 2003 Server für professionelle Anwender gedacht, daher wurde es auch besonders ausgiebig getestet bevor es in Verkehr gebracht wurde. Glaubt man den Aussagen von Microsoft, so kann mit Windows 2003 Server ein Performence-Gewinn von 50 - 100% gegenüber Windows 2000 Server erreicht werden. Die TCO-Kosten (Total Cost of Ownership) hingegen sollen 10 - 20 % niedriger sein.

SEPA hilft Ihnen beim Umstieg bzw. Upgrade auf Windows 2003 Server. Weitere Details können Sie in unserem Newsletter 9/2003 erfahren. Wissenswertes über ThinClient-Architekturen finden Sie hingegen in unserem Newsletter 9/2001.

[Zurück zur Übersicht]